Flugzeit nach Bogotá Kolumbien

Abstand

9086 km

Von Frankfurt am Main Nach Bogotá

(direct)

11 Stunde 12 min

Flughafen

El Dorado International Airport

Foto wijzigen
Wetter in Bogotá
14°C

Bogotá

Flugzeit nach Bogotá

Bogotá, más cerca de las estrellas! Keine Stadt liege näher an den Sternen, behauptet das Marketingbüro der kolumbianischen Hauptstadt. Die Stadt liegt in der Tat ziemlich hoch, auf 2600 m. Der Hausberg, der Cerro Montserrate, der zu Fuss oder mit einer Seilbahn besucht werden kann, erreicht sogar die stattliche Höhe von 3210 m. Die Temperaturen erklimmen im Jahresdurchschnitt durch die Höhenlage nur 14° C, was im Rest des Landes als eher frostig empfunden wird.

Früher hat Bogotá sprichwörtlich auch unter einem unterkühlten Image gelitten. Noch bis in die Mitte der 90er-Jahre war die Stadt schlecht gemanagt und die Strassen waren notorisch verstopft. Das hat sich geändert, als die Bürgermeister Antanas Mockus und Enrique Peñalosa übernahmen und die Finanzen sanierten, den öffentlichen Verkehr massiv ausbauten, gleichzeitig den Privatverkehr beschränkten und viele Kilometer Fahrradwege bauen liessen. Die Lebensqualität hat sich dadurch enorm verbessert, es wurde mehr investiert und es wurden mehr Jobs geschaffen, was zu einem starken Bevölkerungswachstum geführt hat. Heute leben 9 Mio. Menschen hier, also jeder 5. Kolumbianer.

Die Cachacos unternehmen gerne etwas an der frischen Luft. Jeden Freitag veranstalten sie „El Septimazo“, einen Rundgang zu Fuss, der in der Carrera Septima im Zentrum beginnt, die ganze Stadt durchquert. Am Sonntag sind viele Strassen in der Stadt für den Verkehr gesperrt und es herrscht Volksfeststimmung auf den Strassen mit Tanz und Theater. Der Stadtteil Suba im Norden der Stadt ist bekannt für seine zahlreichen Discos, die einen starken afrikanischen Einschlag haben. Hier geht es heiss zu und her, ergeben die lateinische und afrikanische Mischung doch einen explosiven Mix.

Bogotá bietet aber auch für Schöngeister etwas, ist die Stadt doch traditionell ein wichtiges Zentrum für Kunst und Kultur im nördlichen Südamerika. Nicht umsonst nannte Alexander von Humboldt sie „Athen von Südamerika“. Es gibt zahlreiche sehenswerte Museen wie das Museo Botero oder das Museo de Oro, wo man die Handwerkskunst aus der präkolumbianischen Zeit bewundern kann. Das kulturelle Leben wurde von drei großen katholischen Orden–den Dominikanern, Franziskanern und den Jesuiten–entscheidend geprägt. Diese drei Orden prägten auch die städtische Architektur, wovon zahlreiche Kirchen zeugen. Unbedingt anschauen muss man sich die Plaza Bolívar. Auch die das kulinarische Angebot von Bogotá braucht sich nicht zu verstecken. Spezialitäten wie postre de natas oder dulce de arequipe con brevas sind herrliche Schlemmereien.

Das Klima ist durch die Höhenlage gemässigt. Im April/Mai und Oktober/November regnet es relativ häufig.

Der El Dorado International Airport gehört mit 25 Mio. Passagieren jährlich zu den 50 geschäftigsten Airports. Er befindet sich ca. 15 km westlich des Stadtzentrums.

Wie lange dauert der Flug